DER AUTOR

Der Schreiber

2019-03-18 Carlo Werndl von Lehenstein1
  Carlo Werndl von Lehenstein (Jahrgang 1964) hat zwar ein Chemiestudium erfolgreich abgeschlossen, da in der Umweltchemie keine Stelle zu ergattern war, hat er nur wenige Monate in der Industrie gearbeitet. Bis dahin finanzierte er sich mit Jobs in der Kultur und Gastronomie. Er wurde Vollblut-Barkeeper. Er hat etliche Bars in ganz Deutschland konzipiert, gebaut und geführt - einige namhafte - zunächst für andere, später seine eigenen. 2002 kam eine Cocktailschule dazu und 2010 war er Mitbegründer des Kulturportals „liveundlustig.de“.  
Mit dem Schreiben hat er schon als Kind angefangen. In den achtziger Jahren, vor der Zeit von Lesebühnen und Poetry Slams, ist er mit dem Trio „Drei und keiner zu viel“ mit eigenen Texten bundesweit aufgetreten.
  Die Fantasy Story „Dragonwulf“ spielt im sagenumwobenen Land seiner Schulferien und Vorfahren, dem Egerland, das heute größtenteils tschechisch und noch bisschen deutsch ist.
  Carlo Werndl von Lehenstein lebt in Berlin-Kreuzberg und in der Oberpfalz. Heute widmet er sich der Kultur, fotografiert, schreibt leidenschaftlich und mixt nur noch für Freunde.

website

 

2019-06-13 Aus meiner Schreibwerkstatt 270x360

Der Zeichner

2019-04-13 Marc Müller
  Marc Müller wurde Ende des 21. Jahrhunderts in Heidelberg geboren, eine Stadt mit Schloß, umgeben mit Burgen und Wäldern.In denen wimmelte es nur so von sagenhaften Wesen, wie Elfen, Gnomen und sogar Drachen. Loisch, nicht weit ist das Nibelungenland.
  Er wäre gerne Abenteurer geworden, aber als kleiner Junge trat er im Wald, beim spielen, einem Zwerg auf den Bart. Dieser verfluchte ihn; auf dass er nichts im Leben vollbringen könne, außer zeichnen. Als junger Mann ging er daraufhin fort nach Berlin, um digitale Zauberei zu studieren. Seit her schlägt er sich als Tagelöhner, Künstler und Illustrator durch.
  Ab und an lässt er sich von Carlo einen Whiskey Sour mixen.

website

twl_layoutground 270x300w

... dass sich der Autor regelmässig mit dem Tillenzwerg Dhyllidor trifft und von ihm exclusiv die neusten Abenteuer erfährt?

... dass die Tillenzerge zur Begrüßung “Naheu” sagen, und wenn sie jemanden gut leiden können mit ihren Baüchen gegeneinander hüpfen? Zum Abschied rufen sie meistens  “Bleib gewurzelt”.

... dass die Zwerge rülpsen und pubsen nicht unterdrücken? Das sei ungesund  und außerdem ist es natürlich.

twl_layoutground 270x300w

... dass sich Marc und Carlo schon lange vorher aus dem Bergmannkiez in Berlin kannten? Durch die Zusammenarbeit für das Buch “Dragonwulf und der König” wurden sie gute Freunde.

... dass Marc auch die neuen Geschichten über “Die Tillenzwerge” illustrieren wird, worauf sich schon beide  freuen.

Also:
 “BLEIBT GEWURZELT!”

twl_Regular_Home

© 2019 Carlo Werndl  von Lehenstein

 

2019-06-15 TillenWunderLand Schriftzug 00gshp trpa
@TillenFantasy
@tllenwunderland

@tillenwunderland | @TillenFantasy
#tillenwunderland